GlasMetall behält den Durchblick – dank ERP von Asseco


  • 28.06.2019
  • Karlsruhe

Heute noch 60 Mitarbeiter, morgen schon 150: Durch die Akquisition eines insolventen Mitbewerbers verdoppelte sich die Größe der GlasMetall GmbH geradezu über Nacht. Eine Herausforderung für den Spezialisten für Glas- und Metallbauten, der die gestiegene Komplexität seiner Prozesse heute erfolgreich bewältigt – mit der Asseco-Lösung APplus.

Im Interview mit IT-Mittelstand berichten Geschäftsführer Rüdiger Wolf und IT-Leiterin Bianca Senftleben, wie APplus die Realisierung ihrer kundenindividuellen Bauprojekte in der Praxis unterstützt. Und dabei gleichzeitig die strategische Grundlage für Zukunftsthemen wie Industrie 4.0 schafft.

Lesen Sie das komplette Interview unseres Kunden GlasMetall mit IT-Mittelstand online auf IT-Zoom.de oder laden Sie sich den Volltext hier als kostenloses PDF herunter.